Sri Pranaji über das Jothi Training

Wie entstand das Jothi Training? Warum hast du es entwickelt?

Anfangs entwickelte ich Jothi, weil ich gewöhnliche Menschen, die noch nicht wirklich bereit für die völlige spirituelle Praxis waren, dazu bringen wollte, das Gefühl des Spirituellen zu erfahren. Hier handelt es sich um eine mehr unbeschwerte spirituelle Praxis. Einiges dieser spirituellen Energie löst deine alltäglichen Probleme im Leben, wie Gesundheit oder wenn man an Hindernisse im Leben gerät. Jothi Training richtet sich also an normale Menschen, die einiges der spirituellen Energie nützen können, welche für einen ernsthaften spirituell Praktizierenden verfügbar ist.

Worum geht es im Jothi Training? Was ist der Hauptzweck?

Der Hauptzweck von Jothi ist die Lichtenergie zu erlangen, welche die Quelle aller Energie ist. Menschen können die Lichtenergie für verschiede Zwecke in ihren Leben verwenden. Um ihre Probleme im Leben zu lösen. Es ist auch ein Weg um Stress und emotionale Themen zu überwinden und um ein fröhliches und glückseliges Leben zu führen. Und sich zur selben Zeit sich einer spirituellen Praxis anzunähern.

Bitte erkläre den Zusammenhang zwischen Licht und Materie.

An und für sich handelt es sich bei Materie um eine dichte Form von Licht. Was ich meine ist: Wenn Licht so dicht wird, dann wird es physikalisch als Materie gesehen. Also jedes Lebewesen auf dieser Welt besteht in Wirklichkeit aus Licht. Aber es wird physikalisch zu Materie, wenn die Dichte sehr hoch ist. In subtiler Form jedoch besteht es immer noch aus Licht.

Was sind die Effekte des Trainings?

Der Effekt des Trainings ist: das kosmische Licht wird dir in den Körper geben. Es handelt sich beim Jothi Training um kosmisches Lichttraining. Spirituell gesehen, handelt es davon, das eigene Licht aus deinem Körper zu bringen, aber hierbei handelt es mehr um ein kosmisches Lichttraining. Denn das ist viel einfacher.

Die Effekte sind: Verwandlungen des Körpers, Transformationen des Körpers. Du wirst stärker, widerstandsfähiger gegen Krankheiten und fähiger mit Situationen im Leben umzugehen und das mit einer besseren Perspektive

Für wen ist Jothi Training geeignet? Gibt es irgendwelche Voraussetzungen für die Teilnehmer?

Jothi Training ist für ganz normale Menschen. Es gibt keine besonderen Voraussetzungen. Aber es ist gut, wenn die Menschen reif genug sind, um die spirituelle Praxis zu verstehen. Es ist nichts für Kinder, sondern für Erwachsene. Alle, die reif dafür sind und vielleicht älter als 16 oder 17 Jahre sind, können teilnehmen.

Könnte jemandem, der unter einer Psychose oder einer bipolaren Störung leidet, der Besuch dieses Trainings helfen? Oder würdest du einer Person in einem instabilen psychischen Zustand etwas anderes empfehlen?

Nun ja, Psychose oder bipolare Störung sind sehr ernsthafte psychische Störungen. Aus meiner Sicht weiß ich nicht, ob sie die Energie verkraften können. Weil die Anfangsenergie so hoch ist, könnte es ihre Probleme noch verschlimmern. Ohne angemessene Behandlung, ohne Therapie, die diesen psychisch gestörten Menschen erhalten sollten, halte ich es für keine gute Idee an diesem Programm teilzunehmen. Besonders, weil es in der Anfangsphase das Problem noch verschlimmern könnte; in der Phase der Heilungskrise. Eine Person, die noch nicht bereit ist das zu verkraften, wird es zu viel werden, um es zu bewältigen und dann wird es zu einem Problem werden.

Gibst du auch „Hausaufgaben“? Wie viel Zeit sollte ich täglich mit den Übungen verbringen?

Es gibt eine nachfolgende Praxis, aber wie du bereits weißt, geben wir keine stundenlangen Praktiken in Pranashakty. Im Grunde geben wir eine sehr einfache Praxis für 20 – 30 Minuten pro Tag. Ich würde diese spirituelle Praxis aber nicht als „Hausaufgabe“ bezeichnen. Es ist mehr eine Praxisroutine.

Gibt es auch ein fortgeschrittenes Level des Jothi Retreats? Wenn ja, worum geht es in diesem?

Ja, es gibt ein fortgeschrittenes Level im Jothi Retreat, aber ich biete es nicht mehr an, weil seit der Einführung des 5-Jahres-Programms alle fortgeschrittenen Schritte im 5-Jahres-Programm enthalten sein werden. Also separat machen wir es nicht mehr. Früher haben wir fortgeschrittene Jothi Retreats angeboten, aber jetzt nicht mehr. Allerdings, wenn es Bedarf geben sollte, werden wir es bestimmt wieder tun.

Gibt es sonst noch etwas, was du gerne über das Jothi Training mit uns teilen möchtest?

Jothi ist sehr gut für die allgemeine Bevölkerung, egal was ihr Glaubenssystem oder ihre Religion ist. Es spielt keine Rolle, ob du gläubig oder nicht gläubig bist. Es ist ein rein auf Wissenschaft beruhendes Programm und wir führen Spirituelles in der Form der Wissenschaft ein, weil es gefühlt und erfahren werden kann. Du hast – wie ich es nennen würde – den Nutzen davon. Es ist mehr anwendungsorientiert, es ist nicht irgendein mystisches Konzept. Es hat also einen größeren praktischen Anwendungsbereich im Leben. Ich empfehle es Menschen, die Anfänger sind, die noch nicht in Berührung mit dem Spirituellen gekommen sind und solchen, die an nichts glauben. Und das kann eine sanfte Form sein, um anzufangen zu verstehen, was Energie ist und wie das Leben eines Menschen dadurch beeinflusst und wie wir diese Energie verwenden können, um die Themen des Lebens zu bewältigen.

Fragen: Cordula Mezias, Antworten Sri Pranaji, Übersetzung: Bernhard Baumgartner

Seminarbeschrieb und Inhalte Jothi Training; Seminartermine