Shakty Enlightenment Training (SET) mit Sri Pranaji

Für wen ist das Programm?

Dieses spezielle Training wurde für Menschen entwickelt, die das Potential und die Kräfte ihrer Seele entdecken möchten. Es ist für Menschen, die einen spirituellen Weg zur Selbstrealisation und Erleuchtung gehen möchten. Es ist für Menschen, sich das Wissen der Menschheit nutzbar machen möchten.

Über das Training

Das Shakty Enlightenment Training wurde vom Siddhameister Sri Pranaji basierend auf dem alten Siddha Wissen entwickelt. Es baut auf das Training Siddha Inner Power 1-4 auf. Dieses 5 Jahrestraining befindet sich in ständiger Weiterentwicklung. Da Pranaji seine Technologien weiterentwickelt hat, hat sich herausgestellt, dass wir für die ersten 3 Seminare des SETs nur jeweils 2 Tage brauchen. Obwohl die Inhalte und Ziele weltweit die Gleichen sind, werden die Bestandteile der einzelnen Seminare an die Gegebenheiten jeder Kultur angepasst. Sri Pranaji geht in den Workshops in den jeweiligen Ländern, in einem vernünftigen Rahmen, auf die kulturell unterschiedlichen Bedürfnisse der Teilnehmer ein.

Werden Ziele werden angestrebt?

  • die Seele (so tief wie möglich) zu erwecken
  • Zugang zur vollen Energie und dem Potential der Seele zu bekommen
  • Jeeva (Persönlichkeit) zu befähigen, frei vom Körper zu sein
  • Die Angst vor dem Tod zu überwinden
  • Das gesamte Karma zu überwinden
  • In der Lage zu sein, das eigene Leben nach den eigenen Wünschen zu gestalten
  • Nach Abschluss der Ausbildung ein eigenes Energiesystem kreieren zu können.

Welche Fähigkeiten und Kräfte werden entwickelt?

Innerhalb des Trainings werden sogenannte Siddhis und Riddhis erweckt. Siddhis sind übersinnliche Fähigkeiten und Riddhis bedeutet wörtlich: Arten von innerem Reichtum oder Wohlstand; Qualitäten verschiedener Aspekte von Glücklichsein.

Die ersten zwei Jahre des Trainings dienen der Vorbereitung, Reinigung und Stabilisierung. Ab dem dritten Jahr der Ausbildung wird Schritt für Schritt Folgendes möglich:

  • jeeva Therapie (anwendbar für karmische, körperliche und emotionale Heilung auch von bis jetzt unheilbaren Krankheiten)
  • das volle Potential der Sinne erschliessen (Hellsichtigkeit, Hellhören und die anderen Sinnesmodalitäten)
  • siddhi of kayakalpa (einen Körper frei von Krankheiten schaffen)
  • jeeva travel (Astralreisen)
  • die Fähigkeit, jede Form von Energie, die es im Universum gibt, abrufen zu können und damit zu arbeiten.

Erfahrungsberichte

Hier findest Du Erfahrungsberichte von Menschen, die das SET bereits besuchen. 

Deutschsprachige Berichte

Englischsprachige Berichte

Organisatorisches

Präsenzseminare pro Jahr:

In den ersten beiden Ausbildungsjahren sind pro Jahr zwei Präsenzseminare von jeweils 2-3 Tagen geplant. Ab dem dritten Jahr werden die Präsenzseminare als 5-6 tägiges Blockseminar abgehalten.

Unterrichtssprache:

Die Unterrichtssprache ist Englisch mit deutscher Übersetzung

Termine, Seminarzeiten und Ausbildungsorte ab 2019:

Deutschland, Hamburg: 1. Jahr: 23.-24.09.2019 und 31. Mai - 1. Juni 2020, 1. Seminar 2. Jahr: 22.-23. September 2020, Ort: Iyengar Yoga Zentrum Hamburg, Eppendorfer Weg 57a, 20259 Hamburg, OrganisationHH: Sebastian Mauritz, info@sebastianmauritz.de (mit Unterstützung von Cordula)

Schweiz ab 2020: 25-26.05.2020 und 25. - 26.09.2020, Ort: Hypnosezentrum Schweiz, Reservoirstrasse 1, 4416 Bubendorf, Schweiz

Seminarzeiten:

In der Regel sind die Seminarzeiten von 10.00 bis ca. 17.00 Uhr. Pranaji wird pro Seminartag aber unterschiedlich lange mit der jeweiligen Gruppe arbeiten. Es ist nicht immer vorhersehbar, wie lange er pro Tag braucht. Die Geschwindigkeit variiert sehr je nach Gruppe, Anzahl der Fragen und entsprechenden dem, was notwendig ist, d.h. mal kann der Seminartag kürzer, mal länger sein. Gerade für uns Mitteleuropäer heisst dass, wir dürfen uns in Flexibilität üben.

Persönlicher Einsatz während der Ausbildung:

Während der Ausbildung darf Zeit in die persönliche Weiterentwicklung investiert werden. Nach dem ersten Modul im ersten Jahr ist für 44 Tage ca. 1 Stunde Ausübung pro Tag nötig, (es gibt eine kürzere Variante, die an 60 Tagen praktiziert wird). Nach dem zweiten Modul machen wir mindestens dreimal die Woche eine Übung, die 10-15 Minuten dauert. Ab dem dritten Jahr gibt es keine „Hausaufgaben“. Wie viel jemand mit den erworbenen Fähigkeiten umgeht, entscheidet jeder selber.

Kursgebühren und Zahlungsmodalitäten:

Die Ausbildung kostet pro Jahr $ 1.200 (alternativ CHF 1.200, bzw. Bezahlung in Euro - Eurobetrag nach Wechselkurs). Dieser Betrag beinhaltet die Präsenzkurse, Betreuung und Aktivierungen von Pranaji zwischen den Kursen, Kursorganisation und Übersetzung. Der Betrag wird von den Teilnehmern in zwei Raten à $ 600 (alternativ CHF 600.- bzw. Bezahlung in Euro - Eurobetrag nach Wechselkurs) jeweils am ersten Seminartag in bar bezahlt. Beim 5-6-tägigen Blockseminar wird der Gesamtbetrag über $ 1.200 (alternativ CHF 1.200) direkt fällig.

Voraussetzung & Empfehlung:

Um an der Ausbildung teilnehmen zu können, soll vorher Siddha Inner Power (SIP) Level 1-4 absolviert werden. Wer bereits das Jothi Training gemacht hat und kein SIP, kann nach Absprache SIP im ersten Jahr der Ausbildung „nachholen“.

Pranaji empfiehlt allen Teilnehmer der Shakty Ausbildung ebenfalls das Jothi Training zu absolvieren. Es wäre für die Shakty Teilnehmer gut, da sie dadurch ein gutes Verständnis darüber bekommen würden, wie das Licht (Jothi) wirkt. Ausserdem ist es hilfreich, um die Inhalte des 5 Jahres Programms noch besser verstehen und integrieren zu können.

Weitere Informationen zum SET in der Schweiz und Deutschland:

CH: Cordula Mezias: Tel: +41 61 535 71 19; info@hypnosepraxis-basel.com

D: Organisation für Hamburg Sebastian Mauritz, info@sebastianmauritz.de (mit Unterstützung von Cordula)

Anmeldung zum SET in der Schweiz und Deutschland:

Onlineanmeldung über die Siddhaweg-Website 

Bitte gebe bei deiner Anmeldung mit an, wo und wann Du bereits Siddha Inner Power 1-4 bzw. das Jothi Training absolviert hast. Danke.

 

Über Sri Pranaji:

Sri Pranaji ist ein Siddha Meister, der in Malaysia lebt. In seiner Familie gibt es spirituelle Adepten, die sowohl in der Saivite Yoga Tradition aus Kashmir als auch in der Siddha Tradition aus Südindien tief verwurzelt sind. Er selber steht in der Tradition der 18 Siddha Yogis. Sri Pranaji lebt ein modernes, westlich orientiertes Leben mit Frau und Kindern. Als Yogi mit fast 30 jähriger Berufserfahrung in der Geschäftswelt, hat Sri Pranaji basierend auf den alten Siddha Traditionen verschiedene Systeme entwickelt, die hochwirksam, praktikabel und gleichzeitig mit geringem Zeitaufwand für den modernen, vielbeschäftigten Menschen anwendbar sind. Sri Pranaji lehrte seine unterschiedlichen Systeme seit dem Jahr 2004 weltweit.

Mehr über Sri Pranaji: Sri Pranaji im Gespräch - Frage und Antwort: Teil 1 und Teil 2

Über die Organisatorin:

Cordula Mezias beschäftigte sich seit ihrer Jugend mit psychologischen Themen, Bewusstseinsschulung, östlichen und westliche Weisheitslehren, der Suche nach dem Sinn des Lebens und vielen Gesundheitsthemen. Seit dem Alter von 16 Jahren meditiert sie regelmäßig. Sie ist Heilpraktikerin für Psychotherapie (HPG) und arbeitet seit 2006 als Hypnosetherapeutin, Reinkarnationstherapeutin, Coach, und Trainerin in eigener Praxis. Cordula Mezias wurde von Sri Pranaji als einzige Trainerin für die Schweiz ausgebildet. Sie ist Master Trainerin für Siddha Inner Power – inklusiv der SIP Erweiterungen, Siddha Inner Beauty, Neuro Cell Re-birth Process (NCRP) und Jothi. Cordula lud Sri Pranaji im Jahre 2018 das erste Mal in die Schweiz ein. Sie organisierte bereits im Jahr 2018 und 2019 die ersten beiden SETs mit Sri Pranaji in der Schweiz.

Alle Seminare und Angebote in Siddha Tradition