Oops, an error occurred! Code: 20190723003730541de872

Lassen Sie uns gemeinsam für Ihren Behandlungserfolg sorgen

Es gibt verschieden Aspekte, die den Erfolg unserer Behandlung unterwandern könnten. Lesen Sie deshalb bitte die folgenden Passagen.

Was sind Voraussetzungen seitens des Klienten?

Hypnotherapie ist eine supportive Therapie bei chronischen Schmerzen und Fibromyalgie. Eine aktive Mitarbeit und hohe Motivation des Klienten stellen eine wichtige Grundlage für die erfolgreiche therapeutische Zusammenarbeit dar. Die medizinische Betreuung des Klienten beim Arzt bleibt Grundlage der Therapie. Wie bei anderen Störungen und körperlichen Erkrankungen soll vor Beginn der Hypnosetherapie eine ausreichende organische Abklärung der Schmerzsymptomatik durch einen entsprechenden Facharzt vorgenommen werden.

Was kann einen Behandlungserfolg erschweren?

Falls der Klient durch die Erkrankung einen sekundären Krankheitsgewinn hat oder innere Blockaden, Selbstbestrafungsmechanismen oder hinderliche Glaubenssätze im Unterbewusstsein verankert sind, die einer Verbesserung des eigenen Zustandes im Wege stehen, wird eine entsprechende Bearbeitung innerhalb der Hypnosetherapie dringend angeraten. Auch ungelöste innerpsychische Konflikte können der Lösung von Schmerzen im Wege stehen, was vor allem bei psychosomatischen Schmerzen - wenn die Psyche ihren Konflikt über den Körper (Soma), ausdrückt - möglich sein kann. In solch einem Fall ist eine Lösung des Konflikts für die erfolgreiche Schmerzreduktion / -beseitigung unabdingbar.

Bitte lesen

Die medizinische Betreuung des Klienten bei Schmerzen liegt im Aufgabenbereich des Arztes. Vor dem Beginn der Hypnosetherapie sollte eine ausreichende organische Abklärung durch einen entsprechenden Facharzt vorgenommen werden. Lesen Sie bitte auch die folgende Seite: Kein Heilversprechen und Haftungsausschluss. Vielen Dank!